Pressemitteilung

HSB on Tour- Tausende feierten am vergangenen Wochenende mit
Über 100jährige Dampflok aus dem Harz nun auch in Braunschweigs Innenstadt zu Gast gewesen

Wernigerode, 7. Mai 2002;

Am vergangenen Wochenende war die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) mit einer originalen, über 100 Jahre alten Dampflok zu Gast in Braunschweigs Innenstadt, um für den Harz und die Schmalspurbahnen selbst Werbung zu machen. Mit dabei waren Touristik-Experten der Landkreise Wernigerode, Quedlinburg, Nordhausen, des Harzer Verkehrsverbandes e.V. und des Jugendherbergswerkes Sachsen-Anhalt. Auf der Bühne des Power-Trucks der Hasseröder Brauerei wurde ein unterhaltsames Show-Programm geboten, der Brockenwirt versorgte die Gäste für kulinarische Harzer Spezialitäten.
Diese traditionelle Promotion-Tour der HSB, die seit 1998 in verschiedene Städte Deutschlands führte, wurde von allen Mitwirkenden wieder als voller Erfolg gewertet. Die Schmalspurbahnen und der Harz mit den zahlreichen touristischen Möglichkeiten, quasi vor den Toren der Stadt, haben in und um Braunschweig schon seit vielen Jahren einen guten Bekanntheitsgrad erreicht. Am Freitag Abend empfing Wolfgang Sehrt als Vertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Braunschweig die HSB und die angereisten Vertreter aus dem Harz unter dem Motto "Kennenlernen - Austauschen - Zusammenarbeiten" mit weiteren geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Tourismus aus der Region im Rathaus der Stadt. Versorgt mit aktuellem Informationsmaterial rund um die Möglichkeiten für einen Kurztrip oder längeren Urlaub im Harz werden sicherlich viele Braunschweiger und Gäste der Stadt zur Steigerung der Gästezahlen aus dem niedersächsischen Raum beitragen.



Foto (HSB GmbH): Die über 100 Jahre alte Malletlok, der goldene Power-Truck der Hasseröder Brauerei (im Hintergrund) und nicht zuletzt das attraktive Show-Programm waren Blickfang in der Innenstadt von Braunschweig und begeisterten - trotz teilweise sehr regnerischem Wetter - die Besucher.



Foto (HSB GmbH): Vor allem Kinder sind kaum zu bremsen, wenn mitten in "ihrer" Stadt eine Dampflok "zum Anfassen" steht. Da kann es auch schon mal eine Schlange geben, um auf den Führerstand zu gelangen ...



Foto (HSB GmbH): Am Abend des 03.05.2002 fand ein Empfang im Rathaus der Stadt Braunschweig statt. "Harztypisch" wurden die Gäste durch einen Teufel und eine Hexe (nach eigenen Aussagen direkt vom Brocken angereist, wo sie am 30.04.2002 die Walpurgisnacht gefeiert haben ...) unterhalten.


Weiter

Inhalt