99 5901


99 5901

Die Malletlokomotive gehört zu den ersten Streckenlokomotiven, die die NWE in den Jahren 1897/98 beschaffte. Insgesamt wurden von dieser Baureihe insgesamt 12 Lokomotiven beschafft. Im 1. Weltkrieg mussten 6 Lokomotiven an die Heeresverwaltung abgeben. Diese wurden kurz nach dem Einmarsch in Frankreich in den Ardennen eingesetzt. 3 Lokomotiven blieben erhalten und werden für Sonderzüge auf den Strecken der HSB eingesetzt.
Baureihe 99590
Hersteller Jung
Baujahr 1897
Achsfolge B'Bn4vt
Länge über Puffer 8,875 m
Treibraddurchmesser 1000 mm
Hochdruck Zylinder-Durchmesser 285 mm
Niederdruck Zylinder-Durchmesser 425 mm
Leistung 255 PS
Höchstgeschindigkeit 30 km/h
max Kesseldruck 14 bar
Dienstgewicht 36,0 t
Wasservorrat 5,0 m³
Kohlevorrat 1,5 t



Zurück